CrossFit Games Regionals

Ich muss euch glaube ich kaum darauf aufmerksam machen, dass derzeit die CrossFit Games Regionals in den verschiedenen Regionen rund um den Globus laufen. Da ich persönlich aber momentan sehr viel unterwegs bin, und quasi von einem CrossFit Event und einem Trainerlehrgang zum nächsten reise, komme ich leider kaum dazu mir auch mal Videos von den Regionals anzuschauen. Daher dachte ich es wäre vielleicht auch für den ein oder anderen von Euch ganz interessant nochmal einen kurzen Überblick über die bisherigen und kommenden Regional Competitions zu bekommen. Aber zur Einstimmung erstmal Chris Speallers unglaublicher neuer Weltrekord in Diane: 1:52 Minuten!!!



Sowohl die Team als auch die Individual Workouts für die Regionals wurden bereits am 20.04.2012 herausgegeben. Insofern mal keine Überraschung für die Athleten, aber das Mind Game fing eben schon deutlich früher an. Die Wertung der einzelnen Disziplinen ist genauso wie in den Open, das heißt jeder Athlet erhält für jedes Workout die Punktzahl die seiner Platzierung in diesem WOD entspricht. Der Athlet mit der geringsten Gesamtpunktzahl gewinnt am Ende. Jedes Regional geht, unabhängig von der Region, über 3 Tage. Jeden Tag werden dabei zwei Workouts absolviert. Ganz schön harter Tobak für die Jungs und Mädels, die es so weit gebracht haben. Alle angetretenen Athleten werden im Individual-Bereich die ersten 5 Workouts durchführen. Danach gibt es einen Cut runter auf 18 Männer und 18 Frauen die noch das sechste Workout angreifen dürfen. Die drei besten Athleten aus jeder Region dürfen zu den CrossFit Games in Carson, CA im Juli. Keine Ausnahmen? Naja…es gibt ein paar Ausnahmen: aus beiden kanadischen Regionen werden nur die zwei besten Sportler eingeladen und jeweils nur ein CrossFitter aus Asien, Afrika und Lateinamerika kann sich auf einen Platz bei den Games freuen. Wenn sich zudem ein ehemaliger CrossFit Games Champion qualifiziert in einer der Regionen so wird in dieser Region ein zusätzlicher Platz freigestellt. Wenn also bspw. Annie Thorisdottir sich in Europa wieder qualifiziert werden von hier 4 und nicht nur 3 Athleten zu den Games kommen.Und das sind die Workouts für die Individuals:

Individual Workouts Regionals 2012 - http://games.crossfit.com/workouts/regionals-individual

Für die Teamwertung gelten die gleichen Regeln. Alle Teams werden die ersten 5 Events durchführen, danach wird auf 12 Teams für das sechste Event reduziert. Das Team darf jeweils aussuchen welche der Athleten an welchem Workout teilnehmen, einzige Bedingung ist, dass jedes Teammitglied mindestens einmal am Tag antritt. Die drei besten Teams finden sich im Home Depot Center bei den Games wieder und auch hier wieder die Ausnahme dass aus den kanadischen Regionen je nur zwei Teams und aus Asien, Afrika und Lateinamerika nur eines zugelassen wird. Die Team Events sehen etwas anders aus als die der Einzelathleten:

Team Events CFG Regionals 2012 - http://games.crossfit.com/workouts/regionals-team

Bisher stattgefunden haben die Regionals:

27. – 29.04. South East, South Central, Canada West
04. – 06.05. Mid Atlantic, South West, Africa, Asia
und es folgen:
11. – 13.05. Central East, South California, Canada East, Lateinamerika
18. – 20.05. North Central, North California, Australia
25. – 27.05. North East, North West, Europe

und qualifiziert für die Games haben sich bisher:

aus South East: Chase Daniels, Brandon Phillips (liegt bestimmt an seinem guten Training mit dem TITIN Tech Weighted Shirt:-p), Guido Trinidad; Talayana Fortunato, Jaime Gold, Shana Alverson

aus South Central: Bryan Diaz, Jason Hoggan, Aja Barto; Azadeh Boroumand, Candice Ruiz, Kelley Hannigan

aus Canada West: Jeremy Meredith, Lucas Parker, Steve Howell; Angie Pye, Heather Gillespie, Emily Beers

aus Mid Atlantic: Ben Smith, Nate Schrader, Brian Quinlan; Jenn Jones, Christy Phillips, Gretchen Kittelberger

aus South West: Matt Chan, Patrik Burke, und Chris Spealler mit einer neuen Weltrekord in Diane: 1:52 Minuten; sowie bei den Damen Colleen Maher, Jasmine Dever, Becky Conzelman

aus Asia: Daniel Herschey, Joseph Rank, Brice Collier; Christen Wegner, Candice Howe, Feng Yi Chew

wenn ihr noch ein paar Bilder zu den ganzen Worten wollt oder einen ausführlicheren Bericht checkt doch mal den Regional Report für Mid Atlantic oder South West oder direkt die CrossFit Games Update Show mit Rory McKernan und Pat Sherwood

Ich werde euch hier nach dem nächsten Wochenende weiter auf dem Laufenden halten.

Run – Jump – Lift – Repeat!
– Euer Art