Suprfit-Team Blogpost: Tobi – Go hard or go home

Hi an alle Suprfit-Freunde und Freunde des Sports im Allgemeinen,

so wie es bei uns bei ITS und Suprfit üblich ist, möchte ich mich als neuer Mitarbeiter bei euch kurz vorstellen.

Mein Name ist Tobi, ich bin gebürtiger Mannheimer,  in Heidelberg groß geworden und inzwischen  lebe ich auch wieder hier. 2 Jahre habe ich in USA gelebt, als ich zunächst 1 Jahr auf einer High School verbracht habe. Nach meinem Abitur hatte ich dann die Chance durch ein Basketball-Stipendium erneut in die USA zu gehen und war dann für 1 Jahr ganz in der Nähe von Seattle. Später dann habe ich ein Jahr in Crailsheim verbracht, nachdem ich im Sommer einen Vertrag dort unterzeichnet hatte.

Tobi ITS_2
Tobi flies high. Ready to dunk!

Sport hat für mich schon immer eine große Rolle im Leben gespielt. Angefangen mit dem Fußball über Leichtathletik und Judo bin ich schließlich mit 7 in der Basketball-Halle gelandet und habe sie danach gefühlt nie wieder verlassen. Zunächst noch im Gleichschritt mit Fußball habe ich mich dann irgendwann komplett dem Basketball gewidmet, bis ich vor ziemlich genau 1 Jahr nach knapp 10 Jahren Profibasketball-Karriere meine Schuhe an den Nagel gehängt habe.

In dieser Zeit kam ich natürlich auch regelmäßig, zunächst gezwungener Maßen, mit dem Training mit Langhanteln, Dumbbells, Kettlebells etc. pp. in Berührung. Nachdem dieses Training anfangs wider Willens war, war ich doch irgendwann der Auffassung, Tage und Nächte in der Halle zu verbringen, um meinen Wurf, das Dribbling etc. zu verbessern,  damit ich ein guter Basketballer sein würde. Bald wurde functional fitness zu einer absoluten Leidenschaft abseits des Parketts. Auch heute nutze ich jede freie Minute dafür, ein kleines Workout einzubauen. Vom reinen Krafttraining am Eisen bis hin zu Hurricane Einheiten oder sogenanntem HITT-Training, mache ich so ziemlich alles, um in Form zu bleiben. Und egal was ist, wenn trainiert wird, dann richtig – keine Ausreden. Und ohne sich zu schonen!

 

Sport hat mir im Leben einiges gegeben, am Wichtigsten war für mich aber die Erkenntnis, dass es einfach Gesund ist und wichtig für den Menschen ist. Ich habe mit 3 Jahren ein ziemlich hartnäckiges Asthma bekommen, was mich nicht nur 1 Mal in äußerst brenzlige Situationen gebracht hat, wo mich so manch einer schon kurz vor dem Scheideweg gesehen hatte. Allerdings hat es mir gelehrt, immer weiter zu kämpfen und die Dinge positiv zu sehen, vor allem aber auch niemals aufzugeben. Heute merke ich so gut wie gar nichts mehr vom Asthma und benötige geschätzt 5 Mal im Jahr ein Spray, meine Willenskraft hingegen stufe ich doch als recht hoch ein – die Ausrede „du kannst nicht“ gibt es für mich nicht – sondern eher getreu dem Motto „nothing is impossible“.

Seit Februar bin ich jetzt bei ITS und Suprfit und bin vor allem für die Marke SKLZ zuständig – hier betreue ich sämtliche B2B Kunden (Business-to-Business), sowie die Personal Trainer und versuche des Weiteren auch neue Kooperationen, bevorzugt mit Sportlern und Athletik-Trainern, an Land zu ziehen. Die Marke ist absolut einzigartig und ich bin bereits während meiner Karriere als Basketballer des Öfteren mit den Produkten wie beispielsweise der Koordinationsleiter oder auch den Hürden in Kontakt gekommen und daher absolut überzeugt davon. Mit sportbegeisterten Menschen zusammen zu arbeiten, macht mir zudem äußerst viel Spaß und hier viele ich mich dementsprechend auch Zuhause.

So viel von mir, euch allen wünsche ich weiterhin eine gute Zeit und vor allem viele gute Trainingseinheiten! Bleibt gesund.

Euer Tobi

Tobi ITS

VornameTobi
Baujahr1983
Tätigkeit bei SuprfitBrandmanager
Sportart(en)Basketball, Fußball, Fitness/Krafttraining
LieblingsübungBurpees
HassübungBurpees
Lieblings-TrainingsgerätSKLZ Quick Ladder
Lieblings-Suprfit-ProduktSuprfit Warrior Eco Bar
VorbildDan Bilzerian