Suprfit-Team Blogpost: Sidney – Motivation zum Rugby und Training

Im heutigen Suprfit-Team Blogpost stellen wir Euch ein weiteres Mitglied aus unseren Reihen vor. Sidney hat vor zwei Jahren ein duales Studium bei ITS angefangen, um sich im Bereich des Marketings zu spezialisieren. Außerdem spielt er, genau so wie Chris, Jerome und Timo, begeistert Rugby seit über 20 Jahren. Mehr zum Thema Training und Motivation erfahrt ihr in seinem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen!

Mit fünf Jahren habe ich das Rugby spielen begonnen und bin seitdem regelmäßig und konstant am trainieren. Mittlerweile zähle ich 21 Jahre, in denen ich mindestens dreimal die Woche meine Zeit auf dem Rugbyplatz verbracht habe und auch immer noch verbringe. (mehr …)

Weiterlesen

Suprfit-Team Blogpost: Jerome – In Love with Hantelbank Training

Wer steht hinter Suprfit? Diese Frage beantworten wir mit einem weiteren Beitrag unserer Suprfit-Team Blogserie. Das nächste, suprfitte Teammitglied, das sich Euch heute vorstellt, heißt Jerome. Er kam vor ungefähr einem halben Jahr zu uns und ist seitdem als Sales-Manager tätig. Genau so wie der Rest unseres Teams ist Jerome auch sportbegeistert, trainiert jeden Tag und spielt seit über 15 Jahre Rugby.

Welche Erfahrungen er für sein Training und seine Ernährung gemacht hat erfahrt Ihr in seinem Beitrag. Viel Spaß beim Lesen! (mehr …)

Weiterlesen

Suprfit-Team Blogpost: Chris – My life in Rugby

In der zweiten Ausgabe unserer neuen Beitragserie stellen wir euch das nächste Mitglied des Suprfit-Teams vor. In diesem Post erzählt euch Chris mehr über Rugby und die Entwicklung des Sports in Deutschland.

Rugby in Deutschland

Als ich vor vielen Jahren von England nach Deutschland umgezogen bin, um für den Heidelberger Ruderklub (HRK) zu spielen, war Rugby noch eine eher unbekannte Sportart. Hieran hat sich bisher auch leider nicht sehr viel verändert, auch wenn viel Potenzial in dieser Sportart steckt. Leider gibt es in Deutschland bis auf 2 Mannschaften (eine davon ist mein Team) keine Profi-Teams, die Mehrheit der deutschen Amateurspieler überzeugt aber trotz der fehlenden Professionalisierung durch Ehrgeiz, Motivation und harte Arbeit.

Die heimische Liga zeigt große Fortschritte und durch die Unterstützung von der Wild Rugby Academy  und den neuen Head Coach Kobus Potgieter könnten es einige deutsche Nachwuchsspieler bald in die Nationalmannschaft schaffen.

(mehr …)

Weiterlesen