gymnastics-grips

Handschuhe oder Chalk?

Wenn nicht wir, wer dann? Das bezieht sich heute mal nicht auf einen Liedtext, sondern auf das Schwitzen. Insbesondere in MetCons schwitzen wir CrossFit Athleten immens. Ich persönlich schwitze generell schnell und viel, aber so viel wie im CrossFit sonst kaum. Außer beim Bikram Yoga, das toppt das Ganze nochmal :-)

Während viel Schwitzen durchaus gesund für den Körper ist und ein Zeichen darstellen kann, dass dein Körper fit ist und seine Temperaturregulierung gut im Griff hat führt es andererseits dazu dass wir so einiges nicht mehr wirklich im Griff haben. Genau, unser Equipment. Wer viel schwitzt tendiert auch zu sehr schwitzigen Handflächen und das wiederum führt zu Schwierigkeiten beim Greifen. Das kann dich selbst gefährden, wenn du bspw. Kipping Pull-Ups oder Muscle-Ups machst oder auch dein Gegenüber oder den (natürlich kaum vorhandenen) Spiegel dir gegenüber wenn du bspw. gerade bei Kettlebell Swings bist und sie dir aus der Hand gleiten. Viele tendieren daher dazu ihr Griffproblem mit Kreide (Chalk) oder Handschuhen zu beheben. Aber was davon ist sinnvoller? (mehr …)

Weiterlesen

Rope Climbs – Technik, Krafttest, Progressionen

Rope Climbs sind für viele ein Albtraum. Kein Wunder, wenn sogar Profi-Athleten wie Rich Froning damit immer mal wieder Probleme haben, oder? Meistens ist das „Problem“ mit Rope Climbs eines der folgenden beiden: ein mentales oder mangelnde Technik. Klar können insbesondere Anfänger auch einen Kraftmangel haben, aber das ist eher seltener das Problem als die beiden vorherigen. Seilklettern wird sogar gern zur Beseitigung dieser Probleme eingesetzt. Etwa in Leadership Seminaren und beim Militär, um das Selbstvertrauen eines Menschen zu verbessern.
Oft ist es tatsächlich ein klein bisschen Höhenangst gemischt mit der mangelnden Technik bzw. der festen Überzeugung dass Rope Climbs eine reine Kraftübung seien. Sie erfordern zwar durchaus einiges an Kraft, insbesondere im Schultergürtel und den Unterarmen, aber der Großteil der Arbeit sollte tatsächlich aus den Beinen kommen. Gehen wir aber Schritt für Schritt durch, wie ihr euch an Rope Climbs herantesten könnt.

(mehr …)

Weiterlesen