Bumper Plates im Vergleich

Hi Leute,

ich bekomme immer so viel Anfragen zu den unterschiedlichen Bumper Plates und „ob die’s nicht auch tun“, dass das Thema jetzt einen eigenen Artikel bekommt in dem wir uns alle Bumper Plates, die ich in die Finger kriegen konnte einmal ansehen. Damit ihr euch leichter zu Recht findet im Vergleich mit dem Suprfit Shop werde ich nach Herstellern und Produkten gliedern:

„Jordan Vollgummi Hantelscheiben“:
Die günstigste Variante der Firma Jordan ist, wie der Name ja schon sagt, aus Vollgummi und springt daher relativ leicht zurück. Das Gummi schützt dabei euren Boden ungemein. Die Scheiben an sich haben den Standarddurchmesser von 450 mm für olympisches Gewichtheben und bieten euch damit die korrekte Höhe. Jordan hat seine Bumper Plates zudem in den regelkonformen Farbe gehalten, um sie auch in Videos etc. leichter identifizieren zu können. Leider ist der Aufnahmering für die Hantelstange in der Mitte der Gewichtsplatte meiner Meinung nach etwas zu schwach ausgeprägt. Wenn ihr wie in unserer Box, in der wir fast ausschließlich die Jordan Bumper Plates haben, den gesamten Tag über Belastung auf den Gewichtsscheiben habt und einige „Wannabes“ daran trainieren, die ihr Gewicht grundsätzlich fallen lassen, dann kann sich dieser Aufnahmering relativ schnell etwas lockern. Dennoch geben euch diese Gewichtsscheiben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

„Jordan Wettkampf-Hantelscheiben“:
Top! Jordan hat seine negativen Parts aus den Vollgummi Hantelscheiben absolut erkannt und verbessert. Die Wettkampf-Hantelscheiben sind nach IWF-Regularien hergestellt und auf ± 0,7% genau kalibriert. Sie bieten euch immer noch das Vollgummi im äußeren Teil sind aber wesentlich stabiler durch den dicken Kern aus rostfreiem Stahl. Auch die Wettkampf-Hantelscheiben von Jordan sind in den Wettkampf-Farben „geordnet“, daher gibt es hiervon auch keine 5kg Plates.

„MDUSA Europe Econ Bumper Plates“:

Muscle Driver USA (MDUSA) hat hier ein gutes Produkt zu einem relative kostengünstigen Preis anzubieten. Die Europe Econ Bumper Plates entsprechen ebenfalls den Standardgrößen für das olympische Gewichtheben, aber sie sind relativ dünn im Gegensatz zu Wettkampfscheiben. Die 10kg Variante kann teilweise leicht einknicken, während ihr ab 15 kg keine Probleme haben solltet. Beachtet auch hier den relativ dünnen Aufnahmering für die Hantelstange, der sich bei vielen Wiederholungen lockern könnte.

„York Bumper Plates“:
Die York Bumper Plates sind vergleichbar mit den MDUSA Europe Econ Plates sowie den Jordan Vollgummi Hantelscheiben. Sie sind aus pulverisiertem Gummi und schonen den Boden, springen dafür aber auch relativ hoch, da sie keinerlei Metall in ihrem Innenleben begrüßen dürfen. Das ist durchaus vorteilhaft, wenn ihr euer Weightlifting Training nicht auf einer Gewichthebe-Plattform ausführen könnt (aber ich hoffe, dass ihr das dennoch tut, um euren Boden zu schützen!).

„Pendlay Elite Black Bumper Plates & Pendlay Elite Color Bumper Plates“:
Wem hier nicht das Herz vor lauter Freude aus der Brust springt, der kann gutes Material einfach nicht zu schätzen wissen! Die Pendlay Elite Bumper Plates – entweder in ganz schwarz oder in den Wettkampffarben gehalten (Color) – sind absolut Top of the Rocks! Sie absorbieren den Schock des Gewichtes wirklich gut und sind spitze verarbeitet, sodass Pendlay eine sehr lange Lebensdauer verspricht. Ihr seht auf dem Foto auch schon, wie bei den Wettkampfscheiben von Jordan, den großen und stabilen Stahlkern in der Mitte der Scheibe, der für Stabilität der Gewichtsscheibe auf der Langhantelstange sorgt.

„Xenios X-Fit Bumper Plates“:
Die Marke Xenios USA bietet euch immer ein super Preis-Leistungs-Verhältnis mit Tendenz zu einer noch besseren Leistung bei geringerem Preis als andere Marken! Xenios, bitte überweist die Marketing-Gage an mein Konto auf den Bahamas! Nein, Spaß beiseite. Vor die Wahl gestellt ob ich die Xenios X-Fit Bumper Plates nehmen sollte oder die Jordan Vollgummi Hantelscheiben fällt die Wahl klar auf das Xenios Produkt. Die Gewichtsscheiben sind an sich zwar durchaus vergleichbar, was Dicke, Aufnahmering und Ausführung angeht, aber Xenios hat es einfach geschafft dabei eine durchweg bessere Qualität zu produzieren und das Ganze bei einer Gewichtstoleranz von nur ± 0,1 %!

„Xenios Black Rubber Training Bumper Plates“
Wer es nicht ganz so bunt mag wie bei den X-Fit Bumper Plates setzt auf dieses Produkt. Schließlich sind nachts alle Katzen grau oder nicht? Die Black Rubber Training Gewichtsscheiben sind ebenfalls aus 100% Gummiummantelung sind aber nicht ganz so genau kalibriert, wie ihre bunten Kameraden und trumpfen „nur“ mit ± 0,5 % Gewichtsvariation auf. Aber wer nicht gerade Matthias Steiner heißt den sollte das definitiv nicht stören!

„Xenios Gummi Competition Bumper Plate“:
Das Beste kommt zum Schluss, oder nicht? Diese Competition Bumper Plates wurden von Xenios USA wirklich ausschließich für das Gewichtheben konzipiert. Sie besitzen ebenso wie die Pendlay Elite Bumper Plates einen großen und stabilen Metallkern, um den herum eine Vollgummi-Ummantelung gelegt wurde. Das Gummi dieser Variante besitzt eine enorm hohe Shorehärte von über 80 und steckt somit nahezu jeden Aufprall easy weg, wie es sich für hoch qualitative Wettkampfhantelscheiben gehört. Kurz gesagt, Xenios steht dem bekannteren Bruder Pendlay hier in nichts nach und das für knapp 90 € weniger als das bekanntere Konkurrenzprodukt. Easy call!

Vorsicht: 5kg Hantelscheiben sind generell nicht als wirkliche Bumper Plates anzusehen. Sie sind in der Regel wirklich dünn und sollten nur zum Techniktraining oder als Zusatzgewicht verwendet werden (also so aufgesetzt, dass die großen Platten den Druck abfangen!). Alles andere wird euch die Freude an selbigen relativ bald verderben.
Kurz zusammengefasst sind die Vollgummi-Scheiben für all diejenigen völlig ausreichend, die eventuell alleine in ihrem Garage Gym ihren Crossfit oder Weightlifting Trainings nachgehen und keine so konstante Belastung auf die Scheiben bringen, wie das zum Beispiel in Crossfit Affiliates der Fall ist, oder aber für Anfänger, die in der Regel noch nicht so hohe Gewichte bewegen und dadurch weniger Druck auf die Metallringe ausüben.
Sobald ihr mit euren Gewichten wirklich hoch geht, die Scheiben in eurer Box benutzt oder ernsthaftes olympisches Gewichtheben damit betreiben wollt würde ich auf jegliche Platte mit dem harten und größeren Metallkern setzen! Xenios USA bietet euch dabei das beste Preis-Leistungsverhältnis und ich kann euch versprechen, dass ihr mit diesem Produkt recht lange eure Freude haben werdet. Auch der Drop Test im Video zeigt’s ganz klar!
http://www.youtube.com/watch?v=VZvfJZaqnyg&feature=player_embedded

Ich hoffe, dass ich euch ein bisschen aufzeigen konnte wo die Unterschiede zwischen den einzelnen Scheiben liegen. Mit welchen Scheiben trainiert ihr denn? Habt ihr Erfahrungen mit den oben Beschriebenen? Dann ab in die Kommentare damit!
Finish Strong, euer Art