was-crossfit-nicht-ist

Was CrossFit NICHT ist

CrossFit ist ‚DAS‘ Buzzword der letzten Jahre in der Sportszene. Es wird immer wieder als total umfassend dargestellt. Aber es gibt so einiges was CrossFit nicht ist!

CrossFit ist nicht…

1) „Kultig“

CrossFit ist kein Kult und schon gar keine „Sekte“ wie es oft gesehen wird. CrossFit ist lediglich eine eingeschworene Community. Eine Gemeinschaft von Leuten die es als wertvoll empfinden gesund zu leben und sich funktionell zu bewegen. Auch das pushen des eigenen Körpers an die individuellen Grenzen gehört dabei für uns dazu.
Es stimmt, dass viele sehr fanatisch werden, besonders wenn sie neu dabei sind. Aber ist das nicht mit fast jeder neuen Leidenschaft so? Veganer werden dir auch hundertprozentig erzählen, dass sie Veganer sind. Von Yogis kennen wir das auch und wer gerade das Kite Surfen für sich entdeckt hat, der wird damit sicherlich nicht hinterm Berg halten sondern allen erzählen wie geil das nun mal ist. Und egal, was unsere Leidenschaft ist – wenn ihr mich fragt muss sich niemand dafür entschuldigen. Meine Facebook Posts nerven dich? Dann schau sie dir nicht an. Ich bin nun einmal überzeugt von dem was ich tue und bin der Meinung, dass viel mehr Menschen Sport treiben sollten und dass diejenigen die ihn betreiben dafür sensibilisiert sein müssen, dass sie jede Form von Bewegung erst gründlich lernen müssen, um wirklich funktionelle Körper zu erhalten. Diese Message trage ich auch gern nach außen. Das verstehen vielleicht nur diejenigen die selbst in der Community sind, und genau das schweißt uns auch zusammen. Ein bunter Haufen, die vor allem eines teilen: dasselbe Ideal und dieselbe Mentalität.

2)…elitär

Ja, CrossFit HQ wirbt mit „Forging Elite Fitness“ (auf Deutsch etwa: „Formen Elitärer Fitness“) Aber dass wir hart an dieser „elitären“ Fitness arbeiten bedeutet noch lange nicht, dass die jemand erreicht hat. Vielmehr ist CrossFit als Trainingsphilosophie (ja, es gibt einen Unterschied zu dem Wettkampfsport CrossFit) für jeden gedacht. So kann jeder einzelne an seiner individuellen, aktuellen „elitären“ Fitness arbeiten. Das kann für den einen der erste Strict Pull-Up sein, während der andere sich 120kg Clean and Jerk als Ziel gesetzt hat. CrossFit ist ursprünglich so gedacht, dass jede Übung universell skalierbar ist. Das heißt, dass eine bisher unsportliche Person dasselbe WoD machen kann, dass Froning gerade bei den Games raushaut, da alle Übungen auf unsere Zielperson angepasst werden können. Klar ist es dann nicht mehr dasselbe Workout, aber für unseren Klienten ist es ähnlich anspruchsvoll und zielt auf dieselben Muskelgruppen oder dieselbe kardiovaskuläre Belastung ab. „Ich werd‘ erstmal ein Jahr lang fit und dann probiere ich CrossFit“ ist der größte Schwachsinn den man erzählen kann! CrossFit Stunden sind darauf ausgelegt dich fitter zu machen. Du musst nur dein Ego an der Tür abgeben und damit klarkommen, dass erst einmal nicht viel Gewicht auf deiner Stange sein wird und du mit einfachsten Bewegungen schon gefordert sein wirst.

3) …das Allheilmittel

Die Anmeldung in der Box ist der erste Schritt, aber dadurch wirst du noch nicht fitter. Selbst in die Klassen zu kommen und die Bewegungen mitzumachen bedeutet noch lange nicht, dass ihr hier Erfolg haben werdet. CrossFit wird euch sicherlich helfen eure Fitnessziele zu erreichen. Aber, egal was es sein mag, erreicht werden diese nicht durch den Trainingsplan an sich, noch durch euren Coach oder die Community. Dazu braucht ihr euch selbst, eine positive Grundeinstellung, gesunde Ernährung und harte Arbeit. Die größten Erfolge erzielt ihr durch das korrekte „Tanken“ gesunder Lebensmittel nachdem ihr mit dem WOD fertig seid und mit der extra Zeit die ihr vor oder nach der eigentlichen Stunde aufbringt, um an euren Mobility Problemen oder der Technik zu feilen. Erst wenn die Grundlagen der Körperkontrolle und Technik gegeben sind können wir wirklich hochintensiv trainieren und das Beste aus den 60 Minuten Training herausholen. Wie viel ihr aus eurem Workout herausholen könnt liegt an euch! Nicht CrossFit ist das Allheilmittel sondern ihr selbst!

Finish strong,

euer Art